top of page

Habemus "Nahversorgung Kayh" (bald e.V.)!

Aktualisiert: 1. Feb.


Um kurz nach 22:00 Uhr am gestrigen 30.01.2023 war es soweit - gefühlt stieg weißer Rauch auf aus der Kelter in Kayh - die Vereinsgründung war geschafft !!!

52 Kayher Bürger kamen zur Gründungsveranstaltung. Mit einem strammen Programm ohne Pause und Getränke ging es schnell zur Sache - zunächst erfolgte eine Begrüßung durch Hermann Horrer, der auch weiter den Ablauf des Abends als Veranstaltungsleiter moderierte. Heiko Voigt stellte nochmals den Verlauf des letzten Jahres sowie den aktuellen Stand der Vorarbeiten der Bürgerinitiative vor. Nach einige Rückfragen ging es dann an die erste Entscheidung des Abends - soll ein Verein gegründet werden? Dies wurde einstimmig beschlossen.

Nun ging es an die Abstimmung über die Satzung - diese wurde noch einmal in allen Paragraphen durchgegangen, kleine Ergänzungen vorgenommen und vor allem besprochen, wie die Regelung von Anteilen des Vereins vonstatten geht. Am Ende wurde auch die Satzung mit großer Mehrheit angenommen.

Nun stand die Wahl des Vorstands an - erfahrungsgemäß immer ein spannender Moment, da solche "Pöstchen" nicht eben beliebt sind. Es fanden sich schnell Kandidaten für den 1. und 2. Vorsitzenden sowie den Schriftführer. Beim Kassierer musste etwas Überzeugungsarbeit geleistet werden aber am Ende wurde auch diese Hürde genommen. Der neue Vorstand wurde einstimmig gewählt und nahm die Wahl auch an:

Position

Name, Vorname

  1. Vorsitzender

Teistler, Ingo

2. Vorsitzender

Voigt, Heiko

Kassierer

Mayer, Thomas

Schriftführer

Horrer, Hermann

Im Anschluss wurde die Satzung von allen Gründungsmitgliedern unterschrieben und durch die erste Mitgliederversammlung im Anschluß festgelegt, dass neben dem zwingend für die Mitgliedschaft nötigen Erwerb mind. 1 Geschäftsanteils zu 100,00 € kein weiterer jährlicher Mitgliedsbeitrag erhoben wird.

Wie geht es nun weiter? In der Satzung wurde eine spezielle Gründungsphase für die kommenden 3-6 Monate definiert, in der über den Verlauf von Geschäftsanteilen und Spenden sowohl die geplanten Investitionen von 20.000,- € eingeworben werden sollen, sowie eine Mitgliederzahl von mind 100 Mitgliedern erzielt werden soll, um eine breite Verankerung des Konzepts eines Dorfladens in der Gemeinde zu erzielen. Werden diese Ziele nicht erreicht, löst sich der Verein wieder auf und das Vereinsvermögen wird wieder unter den Anteilseignern aufgeteilt.

Zur Werbung neuer Mitglieder sind bereits weitere Veranstaltungen geplant, über die wir in Kürze informieren. Auch die regulären Arbeiten gehen weiter - die Eintragung des Vereins und die inhaltlichen Arbeiten.


Nun ist ein großer Schritt getan - die kleine Bürgerinitiative hat an diesem Abend einen offiziellen rechtlichen Rahmen bekommen. Wir freuen uns über 41 Gründungsmitglieder - da sollten die 100 Mitglieder in einem halben Jahr zu schaffen sein. Ein Mitgliedsantrag ist bereits online: https://www.nahversorgung-kayh.de/general-5

Vielen Dank an alle Mitbürger für ihr Engagement gestern - wir freuen uns auf den weiteren gemeinsamen Weg. Dank auch an alle Helfer für den reibungslosen Ablauf des gestrigen Abends.


Viele Grüße,

Heiko Voigt, 2. Vorsitzender Verein "Nahversorgung Kayh" (bald hoffentlich auch als "e.V.".


P.S.: Anbei der Artikel im Gäuboten zu unserem Termin.


Gäubote-Kayh-01.02.2023
.pdf
Download PDF • 703KB

463 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page